Bleiben Sie bitte vorsichtig, sprich vor allem gesund, und halten Sie sich an die allgemeinen  Empfehlungen betreffend Schutz gegen Corona.

Sofern die "social distancing" Regeln eingehalten werden können, sehen wir durchaus die Möglichkeit, Foto-Aufträge im Freien ausführen zu können. Wir freuen uns auf Sie!

Neu im 2020!
In Zukunft stehen Ihnen 2 Vergütungsmodelle bei privaten Shootings zur Auswahl, wobei ohne spezielle Vereinbarung Variante 1 angewendet wird: (bei beiden ist jedoch ein "model release“ Voraussetzung)

Variante 1: sofortige Honorarzahlung, pro Stunde Shooting bezahlen wir CHF 20.00. Damit sind alle finanziellen Ansprüche von Seiten des „Models“ abgegolten. Für den privaten Gebrauch sind pro Shooting 10 Bilder  (1200 pix, 75 dpi) zur persönlichen Verfügung frei.

Variante 2: Verkaufsbeteiligung. Wir beteiligen Sie zu 50% am Nettoerlös bei den Verkäufen durch die Bildagentur chromorange. Für das shooting selbst wird kein Honorar gezahlt. Für den privaten Gebrauch sind pro shooting 10 Bilder zur persönlichen Verfügung frei.

Im 2020 führen wir, sofern dies die Situation erlaubt, erneut Werbeaktionen mit Firmen durch.

Bei Werbeaktionen, ist eine Honorzahlung nicht möglich. Hier wird ein eventueller  Erlös nach Variante  2 abgerechnet.
Beispiel: unter chromorange.de Schwort „schreinerei“ eintippen.
Grundpreis: CHF 135.00 (beinhaltet 1 Stunde fotografieren, plus eine halbe Stunde Bearbeitung der Bilder)

Wir weden die im 2019 begonnen Projekte weiterführen: Handwerksberufe und Begegnungen.

Zusätzlich werden wir das Thema Sport in unsere Projekte aufnehmen.
Sport:
Mountain biken, joggen, Skate boarden, um nur einige Sportarten aufzuzählen. Haben wir etwas vergessen? Lassen Sie uns dies wissen!

Handwerksberufe
Arbeiten Sie in einem solchen Beruf? Wenn ja, würden wir uns freuen, Sie persönlich kennenzulernen.

Begegnungen
Dieses Thema haben wir absichtlich sehr breit gefasst. Mensch/Mensch, Mensch/Tier und Tier/Tier, da ergeben sich unzählige, tolle Möglichkeiten, um einen einmaligen Moment einzufangen.

Sofern Sie bereits Ideen zu diesen Themenschwerpunkten haben, sind wir gerne bereit, diese mit Ihnen zu diskutieren.

Rufen Sie uns an, senden uns eine SMS oder ein E-Mail.

Ursi Sonderegger und Bruno Kägi

 

Aktualisiert am: 19. Oktober 2020