Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertragsbedingungen

Nachstehende Bedingungen regeln die Beziehungen zwischen Auftraggeber und «magic-moments». Sie sind integrierter Bestandteil jedes Auftrages. Abweichungen dieser Bedingungen bedürfen der schriftlichen Vereinbarung.

Vorbesprechung
Die erste Auftragsvorbesprechung im Zeitrahmen von ca. 1 Stunde für eine Bildreportage wird mit Fr. 40.– berechnet und wird bei einem daraus resultierenden Auftrag auf den Gesamtbetrag angerechnet. Je mehr Informationen Sie uns zur Verfügung stellen, um so besser und genauer können wir Ihre Wünsche realisieren.

Offerten
Auf Grund dieser Vorbesprechung erstellen wir Ihnen eine Offerte. Geliefertes Bildmaterial wird entsprechend den Richtpreisen der SAB 2008 (Schweizerische Arbeitsgemeinschaft der Bildagenturen) abgerechnet. Ohne besondere, schriftliche Abmachung versteht sich unser Bildmaterial als lizenzpflichtig.
Fahrtkosten werden zusätzlich mit Fr. 1.– pro Kilometer verrechnet. Im Umkreis von 10 km um Fehraltorf werden diese Kosten durch uns übernommen. Sollten durch unvorhergesehene Umstände, die ausserhalb unserer Einflussmöglichkeiten liegen oder durch nachträgliche Änderungswünsche von Ihrer Seite, der offerierte Betrag massiv (in der Regel +10%) überschritten werden, dann muss das Honorar neu verhandelt werden.
Kommt keine Einigung zustande, schuldet der Auftraggeber die bis dahin geleistete Arbeit mit dem in der Offerte erwähnten Stundensatz. Mit der Unterzeichnung der Offerte durch den Auftraggeber wird diese zum Werkvertrag und setzt automatisch voraus, dass diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und vollumfänglich akzeptiert wurden.

Datenschutz
Dieser hat für uns oberste Priorität.
Alle Daten, die Sie uns zur Erledigung des Auftrages zur Verfügung stellen, behandeln wir absolut vertraulich und geben diese nicht an Dritte weiter.

Urheberrecht
Die Urheberrechte an allen von «magic-moments» geschaffenen Bild-Reportagen/Werken und Texten gehören grundsätzlich «magic-moments». Sie kann über diese Rechte (Urheberrecht und verwandte Schutzrechte) gemäss unseren Geschäftsbedingungen und den Bundesgesetz-Bestimmungen verfügen.

Freigabeerklärung
Diese überträgt dem Besteller nur das Nutzungsrecht an Rechten von «magic-moments». Der Auftraggeber ist verpflichtet abzuklären, ob Dritten weitere Urheber- oder Persönlichkeitsrechte zustehen. Es obliegt dem Auftraggeber, diese Rechte direkt bei Dritten einzuholen. Wird dies unterlassen und machen Dritte Rechte geltend, trägt der Auftraggeber in jedem Fall die alleinige Verantwortung und Haftung. Der Herausgeber der jeweiligen Publikation trägt in jedem Falle die völlige Verantwortung selbst. «magic-moments» übernimmt keine Ersatzforderungen, die sich aus der Verwendung der Bilder allenfalls ergeben sollten. Ein Rückgriff auf «magic-moments» ist ausgeschlossen.

Nutzungsumfang
Der Umfang der erlaubten Nutzung der durch «magic-moments» geschaffenen Werke ergibt sich aus dem Zweck des mit dem Auftraggeber abgeschlossenen Vertrages.
Lizenzpflichtig (ohne besondere Abmachung gilt diese Verwendungsart) Lizenzpflichtige Motive sind jeweils für spezielle Verwendungsarten lizenziert. Die Nutzungsgebühren berechnen sich anhand der gewählten Verwendungart und anhand weiterer Kriterien, die den Gesamtumfang der Verwendung des jeweiligen Motivs definieren. Wenn nichts anderes vereinbart wird, bezieht sich die inhaltliche, zeitliche und geografische Nutzung durch den Auftraggeber auf die einmalige Verwendung der geschaffenen Werke.

Lizenzfrei
Lizenzfreie Motive sind nach Dateigrösse bzw. Auflösung zu einer Pauschalgebühr lizenziert. Der Inhalt darf auch zu fast jedem Zweck zeitlich und räumlich unbegrenzt verwendet werden. Für Neuentwicklungen von Signeten, Wortmarken, Bildmarken ist mit dem Auftraggeber zusätzlich eine Abgeltung des Nutzungsrechtes für sämtliche Anwendungen zu vereinbaren.

Copyright-Hinweis auf Webseiten und in Publikationen jeglicher Art
Das Copyright und das damit verbundene Recht der Publikation von Screenshots, Einzeloder Serienbilder sowie die Weiterverwendung des Designs verbleiben vollumfänglich bei «magic-moments». Der Copyright-Hinweis und der Name «magic-moments» muss bei jeder Veröffentlichung, ob in elektronischer oder schriftlicher Form, klar sichtbar sein.

Gewährleistung
Bei Bearbeitung, Anpassungen oder Umgestaltung von Werken (Gestaltungsarbeiten, Texte, elektronische Daten usw.), die durch den Kunden angeliefert werden sowie bei Verwendung von angelieferten Bilddaten geht «magic-moments» davon aus, dass die Berechtigung zu solchen Verwendungen vorliegt und dementsprechend keine Rechte Dritter verletzt werden.

Auftragserteilung
Die Auftragserteilung muss ausschliesslich schriftlich per Unterzeichnung unserer Offerte erfolgen und setzt automatisch voraus, dass diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und vollumfänglich akzeptiert wurden.

Verrechnung
Die auf der Offerte aufgeführten Beträge sind Nettobeträge in Schweizer Franken. Die Rechnungen sind zahlbar innert 30 Tagen nach Rechnungsdatum. Bei grossem Zeitaufwand für die Auftragserfüllung oder hohen externen Kosten (z. B. Druck) kann «magic-moments» eine Akonto- oder Vorauszahlung verlangen. Das mit diesem Vertrag eingeräumte Wiedergaberecht von «magic-moments» ist mit dem Honorar ausschliesslich im Rahmen des vereinbarten Verwendungszwecks und nur für den Besteller als solchen abgegolten. Jede andere oder weitere Bildnutzung (Objektwerbung, Neuauflage, Eigenwerbung, Wiederholung, Weitergabe an Dritte) bedarf einer erneuten Freigabeerkläung durch «magic-moments». Exklusivrechte und Sperrfristen sind gesondert zu vereinbaren.

Reduktion oder Annullierung des Auftrages
Wird ein erteilter Auftrag reduziert oder annulliert, hat «magic-moments» einen Anspruch auf den Teil des Honorars, dessen Leistungen vollständig erbracht oder begonnen wurden. Darüber hinaus hat der Kunde die entstandenen Unkosten oder Vorleistungen Dritter in vollem Umfang zu tragen.

Aufbewahrungspflicht
«magic-moments» ist verpflichtet, die digitalen Daten für mindestens ein Jahr nach Fertigstellung des Auftrages an ihrem Geschäftssitz aufzubewahren.

Belegexemplare
Sofern der Auftrag für Printmedien oder elektronische Datenträger erteilt wurde, ist uns ein Belegexemplar zu liefern. Bei der Verwendung in Webseiten genügt uns eine entsprechende Linkangabe. Haftungsbeschränkung Von «magic-moments» an den Auftraggeber übergebene Manuskripte, Datenträger und Vorlagen werden sorgfältig kontrolliert. Weitergehende Risiken hat der Auftraggeber ohne besondere schriftliche Vereinbarung selber zu tragen beziehungsweise zu versichern. Eine über den Auftragswert hinausreichende Haftung auf allfällig geltend gemachte Forderungen infolge direkter oder indirekter Schäden aus Mängeln wird wegbedungen. Die Haftung beschränkt sich in jedem Fall nur auf grobes Verschulden.

Mängelrüge
Die von «magic-moments» erbrachten Leistungen und Produkte sind bei Empfang umgehend zu prüfen. Allfällige Beanstandungen haben innerhalb von 7 Tagen zu erfolgen.

Recht und Gerichtsstand
Die Beziehungen zwischen Auftraggeber und «magic-moments» unterstehen schweizerischem Recht. Gerichtsstand ist der Geschäftssitz von «magic-moments».